Isoliersysteme für Kaltlagerkugeltanks

 
 
 
Setzen Sie sich mit unserem Technischen Service in Verbindung und fordern Sie Muster-Spezifikationen an, die auf dem aktuellsten Stand der Konstruktion, Montagetechnik und Wartung der FOAMGLAS® Dämmsysteme sind.
 
 
 

 
 
 
Kugeltanks werden benutzt, um kalte Flüssigkeiten zu lagern und den Vorteil einer möglichst kleinen Oberfläche im Verhältnis zum Speichervolumen gegenüber allen anderen Behälterformen zu nutzen. Für den Bau werden jedoch sphärische Stahlelemente benötigt. Da es technisch nicht einfach ist, diese Elemente aus kaltzähem Stahl herzustellen, wird die überwiegende Anzahl an Kugelbehältern nicht im tiefkalten Temperaturbetrieb gefahren. Eine Betriebstemperatur von -50°C stellt bei weitem die niedrigste Temperatur dar und häufig werden Gase unter Druck oberhalb ihrer Siedetemperatur so gelagert.
 
Da es schwierig ist, eine Blechverkleidung in Kugelform herzustellen, werden häufig glasgewebeverstärkte Beschichtungen gewählt.
 
Generell sind Kugelbehälter Einschalentanks, Doppelmantelkonstruktionen werden nicht häufig verwendet. Durch die Symmetrie der Kugelform ist die Verlegung der FOAMGLAS®-Dämmung letztendlich für alle Kugeltanks gleich mit Ausnahme der Spannbänder.